Wie wird das Ganze organisiert?

Kurz Zusammengefasst: Gestartet wurde das Projekt von dem Verein „Initiative Jugendzentrum e.V.“ welcher weiterhin Geräte, Ehrenamtliche und Geld zur Verfügung stellt. Die Räumlichkeiten werden im Moment von den Johannitern gestellt und wir leben hauptsächlich von Ehrenamtlichen Engagement verschiedenster Einzelpersonen. Nachfolgend noch einige Details die nach und nach ergänzt werden.

Trägerverein Initiative Jugendzentrum e.V.

Der Verein in dem die meisten Ehrenamtlichen tätig sind, die das Lab mitbetreuen ist die Initiative Jugendzentrum e.V. (kurz „Ini“). Wir waren bis Ende 2016 im Jugendzentrum (heute Aurex) in Schwabach beheimatet von wo aus das OpenLab gestartet wurde. Heute sind wir ersteinmal in Räumlichkeiten der Johanniter neben dem Mehrgenerationenhaus Zentrum Mensch (link) untergebracht.

Die Ini ist dafür da, dass Jugendliche und Junge Erwachsene sich zusammen organisieren können um Einfluss auf die Jugendarbeit vor Ort zu nehmen und durch demokratische Mittel ihre Interessen wahrnehmen können. Dieser Zusammenschluss von jungen Menschen hat sich daher darum gekümmert das über Jahrzehnte hinweg Konzerte im Jugendzentrum stattgefunden haben, Open Airs und Bürgerfeste bespielt wurden und vieles weiteres. Als weitere Betätigung und Weiterbildungsmöglichkeit haben sich in den letzten Jahren ein Tonstudio und das Open Lab herausgebildet.

Da das Hauptaugenmerk unseres Fördervereins auf Jugendarbeit und der Selbstermächtigung von Jugendlichen liegt, sollen die Vorstände des Vereins, die demokratich gewählt werden möglichst jünger als 27 Jahre sein. Unsere Satzung beschreibt jedoch explizit, dass keine Generationenspaltung betrieben, sondern Generationen übergreifend gearbeitet werden soll.

Um bei uns mitzumachen kannst du

  • vorbeikommen und mit uns reden
  • Mitglied der Initiative Jugendzentrum e.V. werden
  • Kontakt mit uns aufnehmen